15.09.2011

Interdisziplinäres Wirbelsäulenzentrum am Brüderkrankenhaus Trier gestartet

Den Bürgerinnen und Bürgern der Region steht ab sofort am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ein interdisziplinäres Wirbelsäulenzentrum zur Verfügung

Den Bürgerinnen und Bürgern der Region steht ab sofort am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ein interdisziplinäres Wirbelsäulenzentrum zur Verfügung. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist der größte regionale Versorger bei operativen Maßnahmen an der Wirbelsäule und bietet profunde Diagnose- und Therapiemöglichkeiten unter einem Dach. Dies beinhaltet auch die Notfallbehandlung und Versorgung Wirbelsäulenverletzter. Vor diesem Hintergrund wurde am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier auf Basis der medizinischen Fachabteilungen Neurochirurgie, Orthopädie und Unfall- und Wiederherstellungschirurgie sowie weiterer interner und externer Kooperationspartner ein interdisziplinäres Wirbelsäulenzentrum geschaffen. Das Wirbelsäulenzentrum Trier bietet eine zentrale Anlaufstelle für Wirbelsäulenerkrankungen. Patientinnen und Patienten mit Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule werden hier kompetent und strukturiert behandelt.


Fachabteilungsübergreifende Ausrichtung

Aufgrund des demographischen Wandels nehmen Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule zu. Durch exaktere Diagnoseverfahren sowie präzisere und schonendere Operationstechniken profitieren Patientinnen und Patienten zunehmend von den medizinisch-technischen und operativen Fortschritten der letzten Jahre.„Die fachabteilungsübergreifende Ausrichtung des Wirbelsäulenzentrums Trier ermöglicht die Erstellung interdisziplinärer Behandlungskonzepte“, erklärt Prof. Dr. Martin Bettag, Leiter des Wirbelsäulenzentrums Trier und Chefarzt der Abteilung für Neurochirurgie. Das Wirbelsäulenzentrum Trier bietet kompetente Beratung hinsichtlich operativer und konservativer Vorgehensweisen und Behandlung mit modernster Technik. Darüber hinaus kann das Wirbelsäulenzentrum Trier zur sicheren Diagnosestellung, Nachbehandlung und Mitbetreuung auf ein hausinternes Netzwerk qualifizierter Spezialisten zurückgreifen. Hierzu gehören das Zentrum für Radiologie, Neuroradiologie, Sonografie und Nuklearmedizin, die Abteilung für Neurologie und Neurophysiologie, die Abteilung für Rheumatologie und Endokrinologie (Innere Medizin II), die Onkologie und Infektiologie (Innere Medizin I), die Abteilung für Anästhesie, Schmerztherapie und Intensivmedizin, der Psychologische Fachdienst sowie das Zentrum für Physiotherapie und Physikalische Therapie (Medico).


Medizinisches Leistungsspektrum

Das Wirbelsäulenzentrum Trier führt die konservative und operative Behandlung aller Wirbelsäulenabschnitte sowie des Rückenmarks und spinaler Gefäßmissbildungen durch. Bei Operationen kommen mikrochirurgische, minimal-invasive, endoskopische und offene Verfahren zum Einsatz. Darüber hinaus profitieren die Patienten z.B. bei Stabilisierungen von computerunterstützter OP-Technik. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier behandelt Notfälle über das Zentrum für Notaufnahme sowie als überregionales Traumazentrum, auch für Berufsunfälle (D-Arzt-Verfahren). Es besteht eine 24-h-Notfall-Verfügbarkeit von Wirbelsäulenchirurgen. Umliegende regionale Krankenhäuser können zur schnelleren Patientenvorstellung die elektronische Bilddatenleitung nutzen.
In einer Veranstaltung am 15. Oktober 2011 wird das Konzept des Wirbelsäulenzentrums Trier den Fachkreisen der Region vorgestellt. Wissenschaftliche Vorträge interner und externer Referenten werden die Veranstaltung ergänzen.


Weitere Informationen unter: www.wirbelsaeulenzentrum-trier.de

 
 
 
1
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.